Schwangerschaftskonfliktberatung

Hierfür ist die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Schwangerschaftskonfliktberatung nach § 219 StGB Grundlage der Beratung. Eine Beratungsbescheinigung wird nach ergebnisoffener Beratung ausgestellt, da unsere Beratungsstelle staatlich anerkannt ist.

Im Rahmen dieser Konfliktberatung finden Sie bei uns Zeit und Raum, Ihre Gedanken und Gefühle in ihrer ganzen Widersprüchlichkeit zur Sprache zu bringen. Wir lassen uns in der Beratung leiten vom Respekt vor der Würde der Frau und ihrer Gewissensentscheidung sowie vor dem Schutz des werdenden Lebens. Themen innerhalb der Beratung können u.a. die berufliche und finanzielle Situation, die Beziehung zum Kindesvater, Verhütungsmöglichkeiten etc. sein. Darüber hinaus erhalten Sie alle Informationen zum möglichen Schwangerschaftsabbruch.

Über den Termin zur Konfliktberatung hinaus bieten wir prozessbegleitende Beratungsgespräche - unabhängig von der Entscheidung der Frau - an.