Die Aktion Notbremse

Caritasverband Remscheid e.V.
Blumenstr. 9
42853 Remscheid


Aktion Notbremse - Hilfen für Kinder in Remscheid

Schnelle und unbürokratische Hilfe für Kinder in Notsituationen

Ein Projekt Remscheider Sozialorganisationen sowie Remscheider Bürgerinnen und Bürger

Die Initiatoren der Aktion Notbremse

Caritasverband Remscheid, Diakonisches Werk, Kinderschutzbund, „Die Schlawiner“

Unser Grundsatz

Wir fragen nicht nach Ursachen: Kinder haften nicht für ihre Eltern.

Ziel

Durch dieses Projekt soll Kindern in aktuellen Notsituationen aus einem Fonds heraus sehr schnell und unbürokratisch geholfen werden.

Zum Beispiel bei fehlenden Mitteln für

  • Klassenfahrten
  • Schulbedarf
  • Bekleidung

Antragstellung 

Anträge können grundsätzlich nur von Institutionen gestellt werden (Kindertageseinrichtungen, Schulen, Jugendzentren usw.) Die Erziehungsberechtigten werden über die Antragstellung vorab informiert und müssen ihr Einverständnis dazu geben.

Geldleistung

Es wird grundsätzlich kein Bargeld an die Hilfesuchenden ausgegeben; die beantragende Institution tritt in Vorleistung, kauft ein, gibt weiter und bekommt Geld überwiesen.

Netzwerk

Die antragstellenden Institutionen erhalten Infomaterial über Hilfsangebote (Verbraucherberatung, Suchtberatung, Erzieherische Hilfen, Schwangerschafts- beratungstellen, Lebensberatung, Schuldnerberatung etc.)